„Gut versorgt?- Vorsorge, Versorgung und was sonst noch zu regeln wäre“

„Gut versorgt?- Vorsorge, Versorgung und was sonst noch zu regeln wäre“

Unserer Einladung zur diesjährigen Veranstaltung der Landesfrauenvertretung am 20. März 2019 im Finanzamt Halle folgten gut 70 Interessierte.
Zum Thema hatten wir verschiedene Vorträge vorbereitet.

Am Anfang informierten wir zur Versorgungsauskunft. Es ging um den gesetzlichen Anspruch, die Beantragung und die Bestandteile der Auskunft.

Alles rund um Versorgung im öffentlichen Dienst brachte uns Herr Birnbaum vom Kooperationspartner BBBank auf interessante und intensive Art näher. Hier wurden die im Vorfeld bei uns eingegangenen Fragen kompetent beantwortet. Darüber hinaus entwickelte sich eine rege Diskussion zu Pensionsberechtigten mit gleichzeitigem gesetzlichem Rentenanspruch. Die Auswirkungen von Elternzeit und Teilzeit auf die ruhegehaltfähige Dienstzeit wurden kritisch hinterfragt. Hier blieb unser ausgewählter Dozent souverän und sicher. Der vorzeitige Pensionseintritt sollte aufgrund des Versorgungsabschlags wohl überlegt sein.

In einem weiteren Vortrag stellte er die Möglichkeiten der Regelung zu Lebzeiten vor. Bei den Begriffen Patientenverfügung, Vorsorgevollmacht, Betreuungsverfügung und Nachlassregelung verliert man ohne Aufklärung schnell mal den Überblick.

Nach der Mittagspause brachte uns der Medienpädagoge Herr Fischer vom Medienkompetenzzentrum Halle näher, warum wir uns auch um unser digitales Erbe kümmern müssen. E-Mail Accounts und Social Media Auftritte gehören heute selbstverständlich zum Leben dazu und der Umgang mit ihnen muss auch für den Todesfall geregelt werden. Ganz nebenbei gab es Informationen zur Passwortverwaltung und zu sicheren Messenger Diensten dazu.

Die besprochenen Dokumente

  • Antrag auf Versorgungsauskunft
  • Vollmacht Beihilfe
  • Angebot Versorgungsanalyse
  • Angebot Übersendung Ratgeber „An später denken“
  • Checkliste digitales Erbe

Stellen wir zusammen und übersenden sie im Nachgang an alle Ortsverbände.

Bei Interesse wenden Sie sich bitte an den Vorstand des Ortsverbandes, um die Dokumente zu erhalten. Sollten Sie bisher noch kein DStG-Mitglied sein, erhalten Sie dort einen Aufnahmeantrag und danach alle benötigten Dokumente. Die LFV DStG erreichen Sie unter frauen.dstg-lsa@gmx.de.

DStG Landesfrauenvertretung – wir kümmern uns auch um das Wichtige, nicht nur um das Dringende

Karen Eschner
Vorsitzende LFV DStG

previous arrow
next arrow
Slider
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.